To access this video please...

16. COVID-19 Update: News — Infektiologie — Neurologie

Wir erwarten außergewöhnlich viele Zuschauer/-innen und bitten Sie daher, sich möglichst frühzeitig anzumelden und auf den Start der Sendung zu warten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

16. COVID-19 Update: News — Infektiologie — Neurologie

Sendungsinhalte:

  • Fakten zum aktuellen Stand
  • Fokus: Infektiologie
  • Fokus: Neurologie
  • Fragen und Antworten

Experten:

  • Prof. Gerd Fätkenheuer, Köln
  • Prof. Volker Limmroth, Köln

Moderation:

Prof. Christian Ell, Wiesbaden
Prof. Christoph Sarrazin, Wiesbaden

Sendetermin:

07.07.2020, 18:00 – 19:00 Uhr

 

Zertifizierung des Live-Webinars: (Kategorie A: Vortrag und Diskussion)

  • Zertifiziert durch die LÄK Hessen 
  • Livestream: 07.07.2020
  • Bearbeitungszeit: 60 Minuten
Interessenkonflikte
Die Vortragenden und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung frei ist von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthält.

Prof. Gerd Fätkenheuer:

  • Beratertätigkeit: Gilead, Janssen, Merck-Serono, MSD, Pfizer, Roche, Sanofi, Shionogi, ViiV
  • Vortragstätigkeit: Biogen, Janssen, Merck-Serono, Akademie für Infektionsmedizin, Med Update, Amgen
  • Forschungsunterstützung:  Gilead, Janssen, ViiV, MSD, Roche, DZIF, BMBF, INSIGHT

Prof. Volker Limmroth:

  • Referent/Berater sowie Forschungsunterstützung: BMBF, Allergan, Bayer, Biogen, Genzyme, Lilly, Novartis, Roche, Sanofi, TEVA
Offenlegung
Die Vortragenden und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung frei ist von werblichen Aussagen und produkt- und dienstleistungsneutral ist.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf 18.000 €.

Mit freundlicher Unterstützung unserer Sponsoren der Abbvie Deutschland GmbH & Co. KG mittels eines »unrestricted educational grant« in Höhe von 2.000 €, der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG mittels eines »unrestricted educational grant« in Höhe von 1.000 €, der GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG mittels eines »unrestricted educational grant« in Höhe von 1.250 € und der Roche Pharma AG mittels eines »unrestricted educational grant« in Höhe von 2.500 €.

 

Recommended