This content is subject to a charge.

Create an Account to purchase this video

Allergo Update 2021 – Livestream

Sponsoren

Bei technischen Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@streamed-up.com oder telefonisch unter 0611-944 936 0

Allergo Update 2021

19. und 20. März 2021

Das Allergo Update 2021 bietet Ihnen in 14 kompakten Vorträgen eine topaktuelle Zusammenfassung aller wichtigen Studien des Jahres 2020 – kritisch selektiert und analysiert nach der Relevanz für Ihren Klinik- und Praxisalltag.

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm und nutzen Sie die Möglichkeit sich über den Livechat direkt mit den Referenten auszutauschen.

Damit Sie nachhaltig von der Veranstaltung profitieren, erhalten Sie zusätzlich unsere umfangreichen Seminarunterlagen UPDATE ALLERGOLOGIE 2021 vorab zum Download. Als dazu ideale Ergänzung stehen Ihnen wenige Tage nach dem Seminar die eCharts (PDFs der Vortragscharts zum Download) sowie etwa 6 bis 8 Wochen nach Veranstaltung die Vorträge als Video-on-Demand kostenfrei zur Verfügung!

Der Livestream des Allergo Updates wird bei der zuständigen Ärztekammer zur Zertifizierung eingereicht.

Zur Buchung des Livestreams

Teilnahmegebühren – 2 Tage Livestream

Regulär: 350,-€
Medizinstudenten: 125,-€

Infos zu unseren umfangreichen Ermäßigungen finden Sie unter:
Info Livestream

In den Gebühren sind folgende Leistungen enthalten:

  • Livestream
  • PDF mit allen Vorträgen*
  • eCharts: Download der Vortragspräsentationen
  • Vorträge als Video-on-Demand auf streamed-up.com

* Ihr PDF mit den Seminarunterlagen wird Ihnen auf dieser Seite zum Download zur Verfügung gestellt, sobald uns die Dateien vorliegen – spätestens am 17.03.2021.

Alle Gebühren inklusive der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die Anmeldung ist Ärztinnen und Ärzten sowie medizinischem Fachpersonal vorbehalten.

Veranstalter des Seminars ist die med update GmbH, Wiesbaden.

Homepage Allergo Update
Interessenkonflikte
Die Vortragenden und der Veranstalter garantieren, dass die CME-Fortbildung frei ist von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthält.

Prof. Dr. Christiane Bayerl: Forschungsunterstützung: DFG, DAAD, Scharlachstiftung, Fonds der Chemischen Industrie, Novartis, Roche Diagnostics, Beiersdorf. Vortragstätigkeit: Allergopharma, Astellas, Novartis, MSD, Galderma, GSK, Intendis, Meda, Hermal, Leo, Sebapharma. Beratertätigkeit: Galderma, Novartis, Procter & Gamble, L‘Oreal, Beiersdorf, Johnson & Johnson, Sebapharma, Thieme-Verlag, BfR Berlin, KoKo-Komission, BG Nahrungsmittel und Gastgewerbe, BG Holz und Metall

Prof. Dr. Karl-Christian Bergmann: Forschungsunterstützung: BMFT, Charité, ECARF, GA2LEN, Novartis, PID, Umweltbundesamt; Vortragstätigkeit: ALK, Allergopharma, Almirall, AstraZeneca, Bencard, Boehringer, Chiesi, GSK, HAL, LETI, Lofarma, Mundipharma, Novartis, Sanofi, Teva; Beratertätigkeit: AstraZeneca, Bencard, ECARF, Lofarma, Novartis, Sanofi, WHO (WG Climate change)

Prof. Dr. Kirsten Beyer: Forschungsunterstützung: Industrie: Aimmune, ALK, Danone, DBV, Good Mills, Hipp, Hycor, Infectopharm, Nutricia, ThermoFisher, VDI; öffentliche Gelder: EU, BMBF, DFG; Vortragstätigkeit: Aimmune, Allergopharma, Bencard, Danone, Di-Text, Hammer und Rall Media, Infectopharm, Meda Pharma, med update, Nestle, Nutricia; Beratertätigkeit: Aimmune, ALK, Bausch & Lomb, Bencard, Danone, DBV, Hycor, Infectopharm, Mabylon, Meda Pharma, Mylan, Nestle

Prof. Dr. Randolf Brehler: Vortragstätigkeit: ALK, Allergopharma, Almirall, AstraZeneca, Bencard, Gesellschaft zur Förderung der Dermatologischen Forschung und Fortbildung e.V., Gesellschaft für Information und Organisation mbH, GSK, Dr. Pfleger, HAL, Leti, med update, Merck, Novartis, Oto-Rhino-Laryngologischer Verein, Pierre Fabre, Pohl Boskamp, Stallergenes, Thermo-Fischer; Beratertätigkeit: Allergopharma, Bencard, HAL, Leti, Novartis, Klinische Studien: Allergopharma, Bencard, Biotech Tools, Genentech, Leti, Novartis, Circassia

Prof. Dr. Roland Buhl: Referent und/oder Berater für AstraZeneca, Berlin-Chemie, Boehringer Ingelheim, Chiesi, Cipla, GlaxoSmithKline, Novartis, Roche, Sanofi und Teva.Forschungsunterstützung der Universitätsmedizin Mainz durch Boehringer Ingelheim, GlaxoSmithKline, Novartis und Roche.

Prof. Dr. Thilo Jakob: Forschungsunterstützung: ALK-Abelló, Allergopharma, Cosmetics Europe, Novartis, Thermo Fisher; Vortrags- und Beratertätigkeit: ALK-Abelló, Allergy Therapeutics, Allergopharma, Leti, Novartis, Thermo Fisher; Funktionen in Organisationen: Vorstandsmitglied Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie; Herausgeber/Buchautor: Editor in Chief, Allergo Journal und Allergo J International, Springer, Molecular Allergy Diagnostics: Innovation for a Better Patient Management, Kleine-Tebbe J, Jakob T (Eds.) Springer International Publishing, CH, 2017

Prof. Dr. Jörg Kleine-Tebbe: Forschungsunterstützung: Allergopharma, ALK-Abelló, Dr. Fooke, DST, GSK, HAL Allergy, Novartis, Stallergenes; Vortragstätigkeit: Allergopharma, ALK-Abelló, AstraZeneca, Bencard, HAL, Infectopharm, Leti, Novartis, Roxall, Sanofi, Stallergenes, ThermoFisher; Beratertätigkeit: Allergen Online, Allergy Therapeutics, ALK-Abelló, Bencard, Leti, Novartis, Sanofi, Stallergenes

Prof. Dr. Vera Mahler: Vortragstätigkeit: Der Vortrag gibt die Expertenmeinung der Rednerin wieder, nicht notwendigerweise die offizielle Auffassung des Paul-Ehrlich-Instituts oder des Bundesministeriums für Gesundheit. Keine finanzielle Unterstützung der Rednerin durch pharmazeutische Industrie

Prof. Dr. Marcus Maurer: Interessenkonflikte angefragt

Prof. Dr. Bianca Schaub: Forschungsunterstützung: DFG, BMBF, EU, Stiftungen; Vortragstätigkeit: Sanofi, Novartis, ALK Scherax, GSK; Beratertätigkeit: DFG, Sanofi, Bencard, Pierre-Fabre

Prof. Dr. Antje Schuster: Beratertätigkeit: ALK-Abelló, GlaxoSmithKline; Vortragstätigkeit: ALK-Abelló, Allergopharma, Berlin-Chemie, Boehringer Ingelheim, Circassia

Prof. Dr. Leif-Erik Sander: Interessenkonflikte angefragt

Prof. Dr. Martin Wagenmann: Forschungsunterstützung: Allakos, Allergopharma, AstraZeneca, Bencard Allergie/Allergy Therapeutics, Bionorica, HAL Allergie, Otonomy, Strekin; Vortragstätigkeit: ALK-Abelló, Allergopharma, Bencard Allergie, GlaxoSmithKline, HAL Allergie, Leti Pharma, Meda Pharma, Novartis, Sanofi-Aventis, Stallergenes, Teva, WDR; Beratertätigkeit: ALK-Abelló, AstraZeneca, GlaxoSmithKline, HAL Allergie, Meda Pharma, Sanofi Genzyme, Stallergenes

Prof. Dr. Thomas Werfel: Forschungsunterstützung: AbbVie, Astellas, Beiersdorf, Galderma, Janssen/JNJ, Leo, Meda/Mylan, Novartis, Sanofi/Regeneron, Takeda, Ziarco; Vortragstätigkeit: AbbVie, ALK Scherax, Karrer, Leo, Meda, Novartis, Pfizer, Sanofi; Beratertätigkeit: Allmiral, ALK Scherax, Bencard, Lilly, MSD, Novartis, Regeneron/Sanofi, Roche, Stallergen, Ziarco

Offenlegung

Die Inhalte des Seminars sind produkt- und dienstleistungsneutral. Es bestehen keine Interessenkonflikte von Seiten des Veranstalters. Die wissenschaftliche Leitung und Referierende legen potenzielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmenden offen. Die Sponsoren legen wie folgt offen: Aimmune Therapeutics (5.000 €), ALK-Abelló Arzneimittel GmbH (16.500 €), AstraZeneca GmbH (12.500 €), CSL Behring GmbH (6.000 €), Euroimmun AG (2.000 €), GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG (12.500 €), Lilly Deutschland GmbH (10.000 €), Novartis Pharma GmbH (8.500 €), Sanofi-Aventis Deutschland GmbH (25.000 €), Stallergenes GmbH (8.500 €), Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG (5.000 €). Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf 220.000 €. Details zur Unterstützung auf der Website.

Sponsoren

Recommended