This content is subject to a charge.

Create an Account to purchase this video

Gyn-Onko Update 2020 – Livestream

Sponsoren

Bei technischen Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an: info@streamed-up.com oder telefonisch unter 0611-944 936 0

Gyn-Onko Update 2020

27. und 28. November 2020
Live aus dem Kurhaus in Wiesbaden

Das Gyn-Onko Update 2020 bietet Ihnen in 14 kompakten Vorträgen eine topaktuelle Zusammenfassung aller wichtigen Studien des Jahres 2019/2020 – kritisch selektiert und analysiert nach der Relevanz für Ihren Klinik- und Praxisalltag.

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm und nutzen Sie die Möglichkeit sich über den Livechat direkt mit den Referenten auszutauschen.

Damit Sie nachhaltig von der Veranstaltung profitieren, erhalten Sie zusätzlich unser umfangreiches eBook GYNÄKOLOGISCHE ONKOLOGIE 2020/2021 vorab zum Download. Die im Nachgang zum Update bereitstehenden eCharts mit den Vorträgen sind dazu eine ideale Ergänzung.

Als besonderes Extra stehen Ihnen die Vorträge im Nachgang (etwa in 6 bis 8 Wochen nach Veranstaltung) kostenfrei auf »streamedup!« als Video-on-Demand zur Verfügung!

Der Livestream des Gyn-Onko Update wird bei der Landesärztekammer Hessen zur Zertifizierung eingereicht.

Zur Buchung des Livestreams

 

Teilnahmegebühren – 2 Tage Livestream

Regulär: 450,-€
Medizinstudenten: 150,-€

Infos zu unseren umfangreichen Ermäßigungen finden Sie unter:
Info Livestream

In den Gebühren sind folgende Leistungen enthalten:

  • Livestream
  • Seminarunterlagen als eBook*
  • eCharts: Download der Vortragspräsentationen
  • Vorträge als Video-on-Demand auf streamed-up.com

* Ihr eBook mit den Seminarunterlagen wird Ihnen auf dieser Seite zum Download zur Verfügung gestellt, sobald uns die Dateien vorliegen – spätestens am 25.11.2020.

Alle Gebühren inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 16 %.

Die Anmeldung ist Ärzten und medizinischem Fachpersonal vorbehalten.

Veranstalter des Seminars ist die med update GmbH, Wiesbaden.

Zur Präsenzveranstaltung

 

Interessenkonflikte
Die Vortragenden und der Veranstalter garantieren, dass die CME-Fortbildung frei ist von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthält.

PD Dr. Philipp Harter Forschungsunterstützung: AstraZeneca, Roche, Tesaro, Genmab, DFG, Euroean Union, DKH, Genmab; Vortragstätigkeit: AstraZeneca, Roche, Sotio, Tesaro, Stryker, ASCO, Zai Lab, MSD; Beratertätigkeit: AstraZeneca, Roche, Tesaro, Lilly, Clovis, Immunogen, MSD/Merck

Prof. Dr. Hans-Joachim Lück: Forschungsunterstützung: keine; Vortragstätigkeit: AstraZeneca, Roche, GSK, Novartis, Amgen; Beratertätigkeit: Amgen, GSK, Lilly, Pfizer, MSD

Prof. Dr. Olaf Ortmann: Forschungsunterstützung: keine; Vortragstätigkeit: keine; Beratertätigkeit: keine

PD Dr. Beyhan Ataseven: Forschungsunterstützung: keine; Vortragstätigkeit: Roche, AstraZeneca, Tesaro, Celgene, Clovis; Beratertätigkeit: Amgen, Tesaro, Roche; Reise- und Kongressunterstützung: Roche, Tesaro, Pharmakon

Prof. Dr. Jens-Uwe Blohmer: Forschungsunterstützung: GBA, DKH, Sysmex, NOGGO; Vortragstätigkeit: Amgen, AstraZeneca, Novartis, Pfizer, MSD, Roche, SonoScape; Beratertätigkeit: keine

Prof. Dr. Günter Emons: keine Interessenkonflikte 

Prof. Dr. Peter Hillemanns: Forschungsunterstützung: DKH, DFG, BMBF, Rudolf-Bartling-Stiftung; Vortragstätigkeit: Roche, Hologic, AstraZeneca; Beratertätigkeit: keine

Prof. Dr. Sibylle Loibl: Forschungsunterstützung: Pfizer, Roche, Teva, Vifor, Daiichi-Sankyo, Abbvie, Amgen, Astra-Zeneca, Celgene, Novartis; Vortragstätigkeit: Abbvie, Amgen, AstraZeenenca, Celgene, Novartis, Pfizer, Roche, Seattle Genetics, PriME/Medscape, Daiichi-Sankyo, Lilly, Samsung, Eirgenix; Beratertätigkeit: Abbvie, Amgen, AstraZenenca, Celgene, Novartis, Pfizer, Roche, Seattle Genetics, PriMe/Medscape, Daiichi-Sankyo, Lilly, Samsung, Eirgenix

Prof. Dr. Jacobus Pfisterer: Forschungsunterstützung: AstraZeneca, Hoffmann-La Roche, GSK; Vortragstätigkeit: Amgen, AstraZeneca, Roche, GSK, Tesaro, iMed, med update, MSD, Tesaro; Beratertätigkeit: AbbVie, Amgen, AstraZeneca, Clovis Oncology, Roche, GSK, Tesaro, MSD

Univ. Prof. Dr. med. Rita Schmutzler: Forschungsunterstützung: MSD, AstraZeneca; Vortragstätigkeit: Jörg Eickler, MedConcept, AstraZeneca, Janssen, Healthcare, GFO-Kliniken, bsh medical, LKR NRW; Beratertätigkeit: Clovis Oncology, AstraZeneca, TMF

Prof. Dr. Christoph Thomssen: Forschungsunterstützung: keine; Vortragstätigkeit: Amgen, AstraZeneca, Europ.Academy Scenology, Eisai, Mundipharma, MEDA-Pharm, Novartis, Roche, Pfizer, Vifor; Beratertätigkeit: Amgen, AstraZeneca, Lilly, MSD, Novartis, Pfizer, Roche, Tesaro

Prof. Dr. Linn Wölber: Forschungsunterstützung: medac oncology, Roche Diagnostics, Greiner, Hamburger Krebsgesellschaft; Vortragstätigkeit: Tesaro, medac oncology, Roche, Jenapharm, TEVA, MSD, GSK, promedicis, OmniaMed; Beratertätigkeit: Tesaro, Roche

Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski: Vortragstätigkeit: CSL Behring, Serumwerke, Vifor Pharma, Johndon & Johnson, Schöchl Medical, Fresenius Kabi, Fresenius Medical, AIT Wien, B. Braun Melsungen, Biotest AG, Edwards Lifescience, Forum Sanitas, Haemonetics Corporation, Hexal AG, Masimo International, Nordic Pharma, Nordic group, Ratiopharm, TEM international, Siemens; Beratertätigkeit: CSL Behring, Serumwerke, Vifor Pharma, Johndon & Johnson, Schöchl Medical, Fresenius Kabi, Fresenius Medical, AIT Wien, B. Braun Melsungen, Biotest AG, Edwards Lifescience, Forum Sanitas, Haemonetics Corporation, Hexal AG, Masimo International, Nordic Pharma, Nordic group, Ratiopharm, TEM international, Siemens

Offenlegung

Die Inhalte des Seminars sind produkt- und dienstleistungsneutral. Es bestehen keine Interessenkonflikte von Seiten des Veranstalters. Die wissenschaftliche Leitung und Referierende legen potenzielle Interessenkonflikte gegenüber den Teilnehmenden offen. Die Sponsoren legen wie folgt offen: AstraZeneca GmbH (25.00 €), LEO Pharma GmbH (25.000 €), medac Gesellschaft für klinische Präparate mbH (12.500 €), MSD Sharp & Dohme GmbH (30.000 €), Mylan Germany GmbH (15.000 €), Roche Pharma AG (15.000 €), Seagen Germany GmbH (25.000 €) und KARL STORZ SE & Co. KG (20.000 €). Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf ca. 250.000 €. Details zur Unterstützung auf der Website.

Sponsoren

Recommended