To access this video please...

Seltene Erkrankungen

Sendungsinhalte:

  • Pulmonale Hypertonie
  • Nicht-tuberkulöse Mykobakteriosen
  • Alpha-1 Antitrypsinmangel

Referenten:

  • Prof. Horst Olschewski, Graz
  • Prof. Gernot Rohde, Frankfurt
  • Prof. Felix Herth, Heidelberg

Moderation:

  • Prof. Roland Buhl, Mainz

Sendetermin:

27.05.2021, 18:00–19:30 Uhr

Zertifizierung Live-Beitrag: (Kategorie A: Vortrag und Diskussion)

  • Zertifiziert durch die LÄK Hessen 
  • Livestream: 27.05.2021
  • Bearbeitungszeit: 90 Minuten
  • 2 CME-Punkte
Interessenkonflikte
Der Vortragende und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten.

Prof. Horst Olschewski

Berater / Sprecher / Untersucher / steering committee Mitglied / adjudication committee Mitglied: 
Actelion, AstraZeneca, Bayer, Bellerophon, Boehringer Ingelheim, CBmed, Chiesi, Gosamer, GSK, Inventiva, MedUpdate, Novartis, Menarini, Pfizer, Roche

und ist stv. Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Lungengefäßforschung, Graz

 

Prof. Gernot Rohde

  • Beratertätigkeit: Boehringer Ingelheim, GSK, Novartis, Pfizer, Roche, Insmed
  • Honorare: AstraZeneca, Boehringer Ingelheim, Bayer, Berlin-Chemie, Grifols, Insmed, MSD, Novartis, Pfizer, GSK, Roche
  • Finanzierung wissenshaftlicher Untersuchungen: DFG, EU, BMBF, Gilead

 

Prof. Felix Herth:

  • Forschungsunterstützung: BMBF, DFG, EU, Hopp-Stiftung, Klaus-Tschirra Stiftung, BMG, DZL, VDI, Broncus – Uptake Medical, Roche Diagnostics
  • Vortrags- und Beratertätigkeit: Pulmonx, Uptake Medical, Roche Diagnostics, Astra Zeneca, CSL, Boehringer Ingelheim, Novartis, Chiesi, Medupdate, Erbe China, Lifetech, Olympus Medical, J&J, Nuvaira, CSA Medical, Karger, streamedup!, Intuitive, Dinova, Eolo
Offenlegung

Die Vortragenden und streamedup! garantieren, dass die CME-Fortbildung frei ist von werblichen Aussagen und produkt- und dienstleistungsneutral ist.

Folgende Firmen treten als Sponsoren auf: CLS Behring GmbH mit 7.500 €, sowie Insmed Germany GmbH mit 5.000 €.

Die Gesamtaufwendungen der Veranstaltung belaufen sich auf 30.000 €.

Recommended